Häufig gestellte Fragen FAQ

Welchen Unterschied gibt es zwischen Wägezellen mit 4 und 6 Drähten? Welche Vorteile haben Wägezellen mit 6 Drähten in Bezug auf den Ausgleich des Spannungsabfalls in den Leitungen?

Je nach Modell können Wägezellen 4 oder 6 Drähte plus den Schirm haben. Die Modelle mit 6 Drähten verfügen neben den Terminals für die Stromversorgung + und Stromversorgung – und Signal + und Signal - noch über 2 weitere Drähte namens Sense + und Sense –, die auch als Referenz bezeichnet werden können.

Der Widerstand eines elektrischen Kabels variiert in Bezug auf die Temperatur und Länge. Demzufolge kommt es bei Variationen der Temperatur und des Abstands zu einem Spannungsabfall, der bei Systemen mit 6 Drähten ausgeglichen werden kann und sich nicht auf die Messung auswirkt.

Wägezellen mit 4 Drähten sind in Bezug auf die Kabellänge, in der die Serie geliefert wird, kalibriert und thermisch ausgeglichen. Um die Kalibrierung und den Ausgleich nicht zu beeinträchtigen wird strikt davon abgeraten, das Kabel einer Wägezelle mit 4 Drähten zu kürzen.

Sollten in einer Wägeanlage sowohl ein Wägeindikator oder -transmitter mit 6 Eingangsdrähten und parallel ein Anschlusskasten vorhanden sein, wird empfohlen, ein Kabel mit 6 Drähten für den Anschluss des Wägetransmitters zu verwenden, damit der Spannungsabfall im Kabelabschnitt zwischen dem Anschlusskasten und dem Indikator selbst ausgeglichen wird.

Sollte der Indikator über 4 Eingangsdrähte verfügen, wird empfohlen, ein geschirmtes Kabel mit großem Querschnitt (mindestens 1 mmq) zu verwenden, um den Spannungsabfall zwischen dem Anschlusskasten und dem Wägeindikator abzufangen.

Diese Angaben sind bei Wägezellen mit 6 Drähten nicht zu berücksichtigen.

Die Sense-Drähte (Referenz) werden an die Sense-Terminals des Wägeindikators angeschlossen, damit dieser die Messung und Regelung des Verstärkers für die effektive Spannung, die in die Wägezelle gelangt, vornehmen kann. Wägezellen mit 6 Drähten sind also gegenüber jenen mit 4 Drähten zu bevorzugen, denn sie bieten den Vorteil, dass es keine Einschränkungen gibt, wenn der Installateur die Kabel kürzen möchte.