Häufig gestellte Fragen FAQ

Wie wird eine korrekte Erdungsanlage ausgeführt, die verhindert, dass elektrostatische Aufladungen durch die Wägezelle gelangen und diese beschädigen?

Elektrostatische Aufladungen sind potenziell in der Lage, die Wägezellen zu beschädigen. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Kopfplatte jeder einzelnen Wägezellen mittels Kupferleiter mit angemessenem Querschnitt mit der entsprechenden Grundplatte zu verbinden. Danach die Grundplatten miteinander verbinden und zum selben Erdungsnetz führen.

Auf diese Weise werden die elektrostatischen Aufladungen in die Erde entladen, ohne die Wägezellen zu durchfließen und zu beschädigen.

Durch die Ausführung einer korrekten Erdungsanlage wird die Möglichkeit einer zukünftigen Beschädigung der Wägezellen und des damit verbundenen Geräts ausgeschlossen.

Es ist strikt verboten, die Durchgängigkeit der Erdungsanlage über Metallteile des Wiegeobjekts herzustellen.